Expertenstandards

Expertenstandards in der Pflege Modul 1

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte, Pflegehelfer, Pflegeassistenten
Expertenstandards tragen entscheidend zur Sicherung und Weiterentwicklung der Pflegequalität bei. Sie berücksichtigen sowohl pflegewissenschaftliche Erkenntnisse, als auch pflegepraktische Erfahrungen. Sie definieren Ziele und prophylaktische Maßnahmen zu relevanten Themenbereichen der pflegerischen Versorgung.

Ziel des Seminars

Aktualisierung der Kompetenz zur Umsetzung der Expertenstandards:  Dekubitusprophylaxe, Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen und akuten Schmerzen, Sturzprophylaxe, Erhaltung und Förderung der Mobilität.

Ausbildungsinhalte

Dekubitusprophylaxe
  • Risiken zur Entstehung von Druckgeschwüren
  • Instrumente der Risikoermittlung
  • Planung, Maßnahmen und Prophylaxen
  • Hilfsmittel zur Druckentlastung
  • Evaluation
Sturzprophylaxe
  • Stürze und Folgen
  • Sturzrisikofaktoren
  • Instrumente der Risikoermittlung
  • Planung, Maßnahmen und Prophylaxen
  • Hilfsmittel zur Sturzrisikosenkung
  • Evaluation
Schmerzmanagement in der Pflege
  • Schmerzen und Folgen
  • Risikoeinschätzung der Schmerzsituation
  • Grundlagen der Schmerztherapie
  • Nicht-medikamentöse Schmerzbehandlung
  • Planung, Maßnahmen und Prophylaxen
  • Evaluation
Erhaltung und Förderung der Mobilität
  • Folgen eingeschränkter Mobilität
  • Einschätzung vorhandener Mobilität bzw. Immobilität
  • Planung, Maßnahmen und Prophylaxen
  • Möglichkeiten der Mobilitätsförderung

Wichtige Eckdaten zu diesem Seminar:

Unterrichtseinheiten
8
Fortbildungs­punkte
8
Teilnahme­gebühr
150
,- € *
* zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind enthalten:
Ausbildungsunterlagen, Tagungsgetränke, Vormittagssnack, Mittagessen, Kaffeepausen

Zertifikat

Nach Ausbildungsteilnahme erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung

Dozenten

Christian Schmachel

Christian Schmachel

Zu allen Superhelden