Datenschutz im Gesundheitswesen

Datenschutz im Gesundheitswesen - Umgang mit Patientendaten

Zielgruppe:
Datenschutzbeauftragte aus Einrichtungen des Gesundheitswesens, Beschäftigte aus dem ärzlichen Dienst und der Krankenpflege, Führungskräfte im Gesundheitswesen, Praxisinhaber

Dieses zweitägige Seminar findet in Kooperation mit der TÜV SÜD Akademie GmbH statt. 

Für Patientendaten gelten in Arztpraxen, Kliniken, Pflegeheimen und sonstigen Einrichtungen des Gesundheitswesens besonders hohe Anforderungen an den Datenschutz. Neben dem allgemeinen Datenschutzrecht gelten branchenspezifische Datenschutznormen und die ärztliche Schweigepflicht.

Mit der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung im Gesundheitswesen sind Einrichtungen gefordert, sich mit Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit zu belasten. In unserem zweitägigen Seminar machen wir Sie mit den datenschutzrechtlichen Anforderungen im Gesundheitswesen vertraut. Sie erwerben fundierte Kenntnisse über die aktuelle Rechtslage und wissen, wie Sie in Ihrer Einrichtung datenschutzkonforme Prozesse etablieren.

Ziel des Seminars

Sie kennen die gesetzlichen Vorschriften für den Umgang mit Patientendaten. Sie vertiefen Ihre Kenntnisse im Datenschutz und runden sie mit den aktuellen Informationen aus der Gesundheitsbranche ab. Sie erarbeiten praxisorientierte Datenschutzlösungen für die Gesundheitsbranche.

Ausbildungsinhalte

  • Grundzüge des Datenschutzes und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Änderungen durch die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG (neu))
  • Datenschutzrelevante Unternehmensstrukturen im Gesundheitswesen
  • Rolle von betrieblichen sowie externen Datenschutzbeauftragten (Aufgaben / Rechte / Pflichten / Haftung)
  • Umgang mit Patientendaten und Patientenkarteien 
  • Infrastruktur und Verhalten von Mitarbeitern (persönliche und Betriebliche Voraussetzungen)
  • Übermittlung von Daten an Dritte, Abrechnungsstellen, Sozialversicherungsträger und Medizinischer Dienst
  • Auskunft an Angehörige, Behörden etc.
  • Entbindung von der Schweigepflicht
  • Dokumentation, Archivierung und Übertragungsformen
  • Datenschutz bei meldepflichtigen Erkrankungen, Infektionen und Forschung 
  • Schweigepflicht des Arztes und dessen Mitarbeiter
  • Besonderheiten der Krankenhausinformationssysteme 
  • Technische und organisatorische Maßnahmen nach EU DS-GVO
  • Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern (Auftragsverarbeitung)
  • Erforderliche Dokumentationen (Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten, Datenschutz-Konzept, etc.)
  • Aktuelle Fallkonstellationen

Wichtige Eckdaten zu diesem Seminar:

Unterrichtseinheiten
16
Teilnahme­gebühr
840
,- € *
* zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind enthalten:
Ausbildungsunterlagen, Tagungsgetränke, Vormittagssnack, Mittagessen, Kaffeepausen

Zertifikat

Nach Ausbildungsteilnahme erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

DER AKTUELLE SEMINARKATALOG 2020

Download

HYGENIA INHOUSE-SEMINARE

Mit unserem Dozententeam kommen wir zu Ihnen ins Unternehmen und schulen Ihre Mitarbeiter vor Ort.

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot für das gewünschte Seminar.

Die Vorteile im Überblick:

  • Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Keine Wegezeiten und Reisekosten
  • Individuelle Zeitplanung
  • Praxisnahe Anpassung der Inhalte an Ihre Gegebenheiten
  • Schnelle Durchdringung der Qualifizierungsmaßnahme in Ihrem Unternehmen
Kontakt