hygenia - Marktführer in der Betreuung von Reha Kliniken im Hygienemanagment bundesweit

Rehabilitationskliniken werden in der Anschlussbehandlung stetig mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Die Anschlussbehandlung soll möglichst zeitnah und ohne Übergang nach dem Krankenhausaufenthalt erfolgen, da sie der Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit dient.

Rehabilitationskliniken haben sich immer weiter auf eine Fachrichtung spezialisiert. Neurologische, kardiologische, oder orthopädische Rehabilitation sind nur einige mögliche Fachbereiche. Die Bandbreite ist groß, um jedes Krankheitsbild gezielt therapieren zu können.

Die Facheinrichtungen müssen sich auf eine zunehmend frühere Verlegung der Patienten aus dem stationären Krankenhausaufenthalt, in die Reha einstellen. So muss das Fachpersonal nicht nur den Rehabilitationsgrund therapieren, sondern auch Sekundärerkrankungen, wie Wundinfektionen und Infektionen mit Magen- und Darmkeime, die die Patienten unter anderem aus den Kliniken mitbringen.

Hygenia hat es sich zum Ziel gesetzt in den Reha-Kliniken sichere und effektive Hygiene-Abläufe zu implementieren. Profitieren Sie von unserer täglichen Erfahrung bei mehr als 400 Kunden bundesweit.

Warum ist Hygienemanagement in Reha-Kliniken unverzichtbar?

Frühe Patientenverlegung aus der Akutversorgung in die Anschlussbehandlung birgt neue Infektionsrisiken. In spezialisierten und allgemeinen Rehabilitationskliniken treffen Menschen mit vielen unterschiedlichen Krankheitsbildern und Krankheitsursachen aufeinander. Besonders ältere Menschen, Kinder und Patienten, die immunsupprimierende Medikamente nehmen müssen, sind anfällig für pathogene Erreger.

Das stellt auch das Personal vor besondere Herausforderungen. Gerade in der Rehabilitation sind die Zeitpläne eng gestrickt, die Kliniken sind voll belegt und alle Patienten sollen eine qualitativ hochwertige Behandlung bekommen. Da ist es nicht leicht, zwischen den Anwendungen den Überblick über eine ausreichende Desinfektionsmaßnahmen von Trainingsräumen und Geräten zu behalten.

Durch die frühe Patientenverlegung kommen die Patienten unter Umständen mit Vorerkrankungen aus dem Krankenhaus in die Reha. Es kommt zu infektionshygienischen Problematiken: Resistente Erreger, Clostridien, Noro-Viren gehören heute zum Alltag und stellen einen erheblichen nicht zu vergütenden Aufwand dar.

Trotz der geringen Vergütung setzt der Gesetzgeber im Infektionsschutzgesetz und den Richtlinien des Robert- Koch-Institutes, die Rehabilitationsklinik mit der Akutklinik gleich und fordert die gleichen Standards zu etablieren.

Basispaket - Hygienemanagment Rehabilitation

Sie suchen zur Unterstützung ihres Hygieneteams einen neutralen externen Partner?

Unsere Hygienefachkräfte begleiten Sie mit qualifizierter Schulung und objektiven Audits. Zusätzlich ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für Sie jederzeit erreichbar.

Hygienemanagment Standardpaket Klinik /Rehabilitation

Sie suchen eine Hygienefachkraft und oder einen Facharzt für die Hygiene und Umweltmedizin?

Wir stellen Ihnen bei Bedarf beide Personen zur Seite und bearbeiten für Sie das komplette Spektrum des Hygienemanagements. Von der Erstellung eines individuellen Hygienekonzeptes über Schulungen, Audits, Hygienekommission bis hin zu hygienischen Untersuchungen.

Krinko- RKI Paket Klinik / Rehabilitation Hygienemanagment

Sie haben schon mehrfach Hygienefachpersonal erfolglos ausgebildet? Lassen Sie uns helfen! Wir haben ein kostenattraktives Modell entwickelt, das zu 100 % der RKI / Krinko Empfehlung „ personelle und organisatorische Voraussetzungen zur Prävention nosokomialer Infektionen“ erfüllt.

Die Leistung umfassen analog zum Standardpaket alle Aufgaben des Hygienemanagements (wie Hygienekommission, Hygieneschulungen, Hygieneaudits, hygienische Untersuchungen ein Individualisiertes Hygienekonzept)

Sie haben Fragen zu unseren Hygienemanagement Paketen?

Gerne beraten wir Sie persönlich, auch zu unseren Lösungen im Bereich Qualitätsmanagement.

Mailen Sie uns an info@hygenia.de oder rufen Sie uns an unter 0451 - 203 70 74 für ein kostenloses Beratungsgespräch.

Ausbildungs-Akademie

Anmeldeschluss jeweils 14 Tage vor Seminar-Beginn

Hygienemanagement
28.11.2017 Bad Schwartau  anmelden
29.11.2017 Hamburg  anmelden
30.11.2017 Neumünster  anmelden
Wundmanagement
Expertenstandards
Ernährungsmanagement
Pflegemanagement
Patientenversorgung
Sozialmanagement
Kontinenzförderungsmanagement